Sie haben keine artikel in ihrem warenkorb.

Datenschutz / Integritätsrichtlinie


Pappelina ist Ihre Privatsphäre wichtig! Im Folgenden finden Sie ausführliche Informationen darüber, wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie haben.

Als unser Kunde haben Sie das Recht, Informationen zu Ihren persönlichen Daten gemäß unserer Integritätsrichtlinie anzufordern. Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass Ihre persönlichen Daten geändert oder gelöscht werden. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail unter info@pappelina.com und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten.

Wir erfassen personenbezogene Daten, die Sie uns bei jeder Bestellung oder Kontaktaufnahme mitteilen (z. B. per Kontaktformular oder per E-Mail). Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet, da wir diese Daten zwingend benötigen, um den Vertrag auszuführen oder Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten und Sie sonst nicht in der Lage wären, Ihre Bestellung abzuschließen oder die Kontaktanfrage zu senden. In jedem Eingabeformular ist ersichtlich, welche Daten gesammelt werden. Wir verwenden die Daten, die Sie uns mitteilen, um den Vertrag auszuführen und Ihre Anfragen zu bearbeiten. Nach Abschluss des Vertrags wird die weitere Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt und Ihre Daten werden nach Ablauf einer nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen geltenden Aufbewahrungsfrist gelöscht, es sei denn, Sie stimmen der weiteren Verwendung Ihrer Daten ausdrücklich zu oder wir behalten uns das Recht vor, Ihre Daten im gesetzlich zulässigen Umfang und auf gesetzlich zulässige Weise weiter zu verwenden

Zusammenfassend verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:
• Verwaltung Ihres Kaufes oder Ihrer Bestellung
• Kommunikation mit Ihnen im Zusammenhang mit dem Kauf, beispielsweise das Senden einer Auftragsbestätigung und Bewertungen zu Ihrem Kauf
• Hilfe beim Kundendienst
• Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie Widerrufsrecht, Reklamationen und Einhaltung des Rechnungslegungsgesetzes

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?
Pappelina AB, schwedische Unternehmensregistrierungsnummer  556656-6187 , ist (als Verantwortlicher) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich, wenn wir Ihre Daten für unsere eigenen Zwecke verarbeiten.

Wer kann auf Ihre persönlichen Daten zugreifen?
Ihre persönlichen Daten werden hauptsächlich nur von Pappelina verarbeitet. Ihre persönlichen Daten werden jedoch wie folgt an andere weitergegeben:
• Um ein funktionierendes IT-System zu pflegen und unser Unternehmen effizient zu führen, teilen wir Ihre persönlichen Daten mit unseren IT-Lieferanten. Ihre personenbezogenen Daten werden nur insoweit weitergegeben, als die Lieferanten zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen uns gegenüber verpflichtet sind.
• Um Ihre Zahlung zu verwalten, geben wir Ihre persönlichen Daten an den Lieferanten weiter, der die von uns verwendete Zahlungslösung bereitstellt. Wenn Sie per Rechnung bezahlen, kann der Zahlungsdienstleister Ihre persönlichen Daten an eine Kreditagentur weitergeben, um Ihre finanzielle Situation zu beurteilen.
• Damit wir Ihre Waren an Sie liefern und etwaige Rücksendungen bearbeiten können, geben wir Ihre persönlichen Daten an den Spediteur weiter, der Ihre Waren liefert.
• Um Ihnen und anderen potenziellen Kunden ein individuelles Marketing in digitalen Kanälen zu ermöglichen, geben wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weiter, die den digitalen Kanal bereitstellen.
• Wir geben Ihre persönlichen Daten an externe Partner weiter, die uns bei der Verwaltung unseres Marketings über digitale Kanäle helfen.

Wie können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beeinflussen?
Gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen haben Sie Anspruch auf eine Vielzahl von Rechten, die sich auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auswirken. 

• Sie haben das Recht, eine bestimmte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise zu widerrufen. Ihre Widerruf wird nach der Geltendmachung sofortig wirksam.
• Sie haben immer das Recht, Marketing und Profilerstellung wie Newsletter und individuelles Marketing zu widersprechen
• Sie haben ein Widerspruchsrecht, wenn die Verarbeitung auf einem Gleichgewicht berechtigter Interessen beruht.  In einigen anderen Fällen besteht kein Widerspruchsrecht (z. B. da wir Ihre personenbezogenen Daten speichern müssen). Wenn wir zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die schwerwiegender sind als Ihre Interessen und Grundrechte, oder wenn dies zum Zweck der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, haben Sie niemals das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen.
• Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten und Informationen über die Verarbeitung, wie z. B. die Zwecke und wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern.  Sie können auf die personenbezogenen Daten zugreifen und eine Kopie der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten.
• Sie haben das Recht, die Berichtigung fehlerhafter personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu korrigieren und uns aufzufordern, unvollständige personenbezogene Daten zu ergänzen.
• Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder Sie Ihre Einwilligung, auf der die Verarbeitung beruht, widerrufen und wenn kein anderer Rechtsgrund für die Fortführung der Daten besteht.
• Sie haben immer das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie können dies im EU- / EWR-Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsortes oder eines mutmaßlichen Verstoßes gegen die geltenden Datenschutzgesetze tun. In Schweden ist diese Aufsichtsbehörde die schwedische Datenschutzbehörde. Dieses Recht lässt andere administrative oder gerichtliche Rechtsbehelfe unberührt.
• Sie haben das Recht, uns zu bitten, bestimmte Teile Ihrer personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben, an ein anderes Unternehmen zu übertragen (Datenübertragbarkeit).